OpenVPN - Die IPSec-Alternative

Überblick: Sobald ein VPN aufgebaut werden soll, ist häufig die IPsec-Protokollfamilie die erste Wahl. Dabei wurde IPsec für IPv6 und nicht für IPv4 entwickelt und stellt so den Administrator bei der Implementierung vor große Probleme. OpenVPN als Alternative wurde speziell für die Anforderungen moderner Netzwerke entwickelt. Es unterstützt NAT, die Zuweisung von IP-Adressen, Authentifizierung mit Kennwörtern, Zertifikaten und Smartcards, die Anpassung der Firewall und vieles mehr. In diesem Kurs lernen Sie OpenVPN inheterogenen Umgebungen einzusetzen.

Voraussetzungen: Gute Kenntnisse in der Administration eines Linux Systems.

Inhalt:
* Einführung in OpenVPN
* Installation von OpenVPN
* Aufbau eines VPN
* Authentifizierung mit Zertifikaten
* Einbindung von Windows Clients
* Einsatz von Smartcards
* Zuweisung von IP-Adressen und Anpassung der Firewall
* Überwachung des OpenVPN-Zugangs

Dauer: 3 Tage

Ort: OpenSource Training Ralf Spenneberg - Am Bahnhof 3-5 - 48565 Steinfurt

Preis (Netto): 1.170,00 EUR Preis : 1.392,30 EUR inkl 19% MwSt.

Die nächsten Schulungstermine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Das sagen unsere Kunden ...

Sehr gute, fachliche und kompetente Schulung- Theoretische und praktische Übungen passen hier perfekt zusammen.
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Mitarbeiter - D2 Vodafone

Der Referent verfügt über ausgezeichnete sachliche und rethorische Fähigkeiten, sowie fachliche Kompetenzen. Sehr gute strukturierte Präsentation. Gelungerner Kurs - Investition der Zeit hat sich gelohnt.
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Mitarbeiter - MPI EVAN

Die Schulung war sehr strukturiert aufgebaut, da erst die theoretischen Grundlagen gelegt bzw. aufgefrischt wurden und dann die praktische Umsetzung demonstriert wurde. Der Kurs war sehr speziell auf die Anforderungen unseres Hauses zugeschnitten, was den Nutzen maximiert hat.
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Mitarbeiter - MPI EVAN

Das Thema wurde genau getroffen, auf die Bedürfnisse des Kunden wurde eingegangen und gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Theorie wurde sehr anschaulich rübergebracht und mit paktischen Beispielen unterlegt. Der komplette Kurs war sehr verständlich
OpenVPN - Die IPSec-Alternative
Mitarbeiter - MPI EVAN

Bacula Fehlermeldungen ohne ersichtliche Ursache (/tmp)

Wir verwenden Bacula für die Sicherung unserer Systeme. Nach einem Update unseres Backup-Systems tauchten bei drei Clients identische Fehlermeldungen auf, die jedoch keine ersichtliche Ursache hatten: Diese Fehlermeldungen traten immer am Ende des Backups auf. Eigentlich war das Backup sogar schon erfolgreich abgeschlossen. Lediglich die Daten des Katalogs mussten noch geschrieben werden. Bei unserem zentralen […]

Update auf Debian 9 mit OpenDNSSEC

Wir verwenden OpenDNSSEC für die Signatur unserer Zonen auf dem Nameserver. Bisher lief das ganze unter 1.4.6 auf Debian 8. Mit dem Wechsel auf Debian 9 wird auch OpenDNSSEC 2.0.4 mitgebracht. Dabei ist die Migration der Datenbank erforderlich. Diese unterscheiden sich für eine SQLite oder MySQL Datenbank. Wir verwenden SQLite3. Die Migration erfolgt in zwei […]

Enterprise und LTS Versionen und der Support

In dem Gespräch mit Kunden stellt sich immer wieder die Frage, welche Linux Distribution eingesetzt werden sollte. Hierbei empfehlen wir üblichweise eine Distribution mit einer möglichst langen Unterstützung. Zur Auswahl kommen hier die folgenden Varianten: Debian – Leider ist hier nicht immer ganz klar, wie lange der Support geleistet wird. Es gibt inzwischen auch von […]